Zwei Murenabgänge sowie ein überfluteter Keller waren die Gründe für den Unwettereinsatz am Dienstagabend.

Am vergangenen Freitagmorgen wurden zahlreiche Feuerwehre des Feistritztales zu einem Großbrand nach Kirchberg alarmiert.

Am Montagabend wurde die FF Trattenbach zu einer Fahrzeugbergung bei der Fabrik alarmiert.

Zu einem Wohnhausbrand wurden wir am Montagabend nach Raach gerufen.

Am Mittwochnachmittag um 17:09 Uhr wurde die FF-Trattenbach zu einen Verkehrsunfall auf der L175 Richtung Feistritzsattel alarmiert.

Durch die starken Schneefälle und die extrem rutschige Fahrbahn rutsche am frühen Freitagnachmittag ein Fahrzeug über die Böschung in einen Bach.

In den frühen Morgenstunden des Heiligendreikönigstages wurde die FF Trattenbach zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Am Silvestertag kam ein PKW unterhalb des Gasthauses Dissauer in einer Hauszufahrt ins Rutschen.