Mit guten Leistungen beim Landesbewerb und einer 28er Zeit beendete die Wettkampfgruppe die Bewerbssaison mit vielen Fehlerpunkten.

Nach der Anreise am Freitag startete die Wettkampfgruppe am Samstagvormittag bei den Landesfeuerwehrleistungsbewerben in Traisen. In Bronze sowie in Silber schlug heuer der Fehlerteufel zu. Zu den Zeiten von 31,93 und 36,02 wurden 15 (Unwirksam angelegte Saugschlauchleine, Fallenlassen von Kupplungen) beziehungsweise 25 Fehler (Offener Saugkorb, Unwirksam angelegte Ventilleite) addiert. Die Staffellaufzeiten waren zwar gut, aber nicht herausragend (50,66 und 50,57).

Für viele Gruppen das Highlight der Landesbewerbe stellt jedes Jahr der Firecup am Samstagabend dar - ein Showbewerb der besten 20 Gruppen des Vorjahres. Mit 28,91 Sekunden konnten wir erstmals beim NÖ Firecup die 29er Marke unterbieten. Auch der schnellste Staffellauf (49,10) änderte nichts daran, dass wir durch 10 Fehlerpunkte schließlich auf Rang 11 nach hinten gereiht wurden. Besser erging es unseren Nachbar aus Otterthal, die sich in der Klasse mit Alterspunkten den 3. Rang sicherte.
Danke an die zahlreichen Fans für die Unterstützung.

(zur Ergebnisliste Firecup)

Am Sonntag ging die Siegerehrung über die Bühne, wo in Bronze A Bischofstetten, in Silber A Krenstetten 2, in Bronze und in Silber B jeweils Kottingneusiedl 2 zum Landessieger gekürt wurde. Gratulation. Unser Kamerad Manuel Rennhofer errang das Abzeichen in Bronze und Silber in einer gemeinsamen Gruppe mit der FF Otterthal.

(zur Gesamtergebnisliste)

  • DSC04962
  • DSC04965
  • DSC04967
  • DSC04969
  • DSC04970
  • DSC04976
  • DSC04979
  • DSC04980
  • DSC04982
  • DSC04984
  • DSC_3467
  • IMG-20190627-WA0017
  • IMG-20190628-WA0001
  • IMG-20190628-WA0013
  • IMG-20190628-WA0014
  • IMG-20190629-WA0004
  • IMG-20190629-WA0005
  • IMG-20190702-WA0001
  • IMG-20190702-WA0003
  • IMG-20190702-WA0012
  • ORG_DSC04985