Aufgrund der Coronasituation muss der Übungstag am 17.10. sowie das erstmals geplante Kathreinkränzchen am 21.11. abgesagt werden.

Die aktuelle Lage erlaubt es nicht größeren Übungen und Veranstaltungen durchzuführen. Daher bleibt auch der Feuerwehr keine Alternative als die Veranstaltungen zumindest vorerst abzusagen.