In der Nacht von 21. auf 22. Jänner rückte die FF Trattenbach zu einer Fahrzeugbergung am Feistritzsattel aus.

Zu einer Bergung eines umgekippten Tankfahrzeuges im Ortszentrum wurde die Feuerwehr Trattenbach am Mittwoch vormittags alarmiert.

Am Samstagabend kam ein Fahrzeug von der Straße ab und stieß gegen einen Strommast.

Am späten Samstagvormittag wurde die FF zu einem Brandverdacht in der alten Fabrik alarmiert.

Zwei Murenabgänge sowie ein überfluteter Keller waren die Gründe für den Unwettereinsatz am Dienstagabend.

Am vergangenen Freitagmorgen wurden zahlreiche Feuerwehre des Feistritztales zu einem Großbrand nach Kirchberg alarmiert.

Am Montagabend wurde die FF Trattenbach zu einer Fahrzeugbergung bei der Fabrik alarmiert.

Zu einem Wohnhausbrand wurden wir am Montagabend nach Raach gerufen.